Themen » News

RSS Feed

 

Engel für die dunkle Jahreszeit - Michaelistag

Gottesdienste und Angebote rund um den 29. Septemb

Engel haben in der zweiten Jahreshälfte Hochkonjunktur. Sie schützen, führen, reden und begleiten oder kämpfen gar. Bis auf Lucifer enden alle auf die Silbe "-el". Das heißt auf Hebräisch "Gott" und meint, dass kein Emgel ohne Gott denkbar ist. Michael ist einer von Ihnen. An ihn und alle anderen Engel erinnert der Michaelistag am 29. September. Einige Dresdner Gemeinden gibt es deshalb besondere Gottesdienste oder Vespern. Wenn die Nächte wieder länger werden, erinnern sie daran, dass Gott auch in dunklen Zeiten da ist.  

Ulrike Birkner-Kettenacker geht in den Ruhestand

Verabschiedung am 25. 9., 14 Uhr

Am kommenden Sonntag, 25. September 2016, 14 Uhr, wird nach 20 Jahren Dienst in Dresden-Hosterwitz Pfarrerin Birkner-Kettenacker im Rahmen eines musikalischen Gottesdienstes in den Ruhestand verabschiedet. Ulrike Birkner-Kettenacker durfte bereits in den 80iger Jahren in Großbritannien studieren. Später war sie Botschafterin der letzten DDR-Regierung im Vereinigten Königreich. "Wie können wir international voneinander lernen?" und "Wie können wir Versöhnung neu definieren?", das sind Fragen, die sie in ihrem Dienst umtrieben und weiterhin umtreiben werden. mehr »

Kirche bei den Interkulturellen Tagen

Im Rahmen der Interkulturellen Tage vom 18. September bis 2. Oktober finden auch mehrere Veranstaltungen in Dresdner Kirchen statt, darunter Konzerte oder geistliche Formate. Am Sonntag, 2. Oktober 2016, 9.30 Uhr, ein Interkulturelles Erntedankfest mit Familiengottesdienst zu den Interkulturellen Tagen statt. Im Anschluss gibt es ein Bürgerfest auf dem gegenüber liegenden Palitzschhof. Organisatoren sind das Ökumenische Informationszentrum Dresden e. V. und die Kirchgemeinde Dresden-Prohlis.  

Bläserschnuppertag in Martin-Luther-Kirche

24. September, 14 bis 18 Uhr

Zu einem Bläserschnuppertag lädt das Kirchspiel-Neustadt am Sonntag, 24. September, zwischen 14 und 18 Uhr, in die Martin-Luther-Kirche Dresden-Neustadt ein. Groß und Klein kann unter professioneller Anleitung diverse Blechblasinstrumente ausprobieren. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken stellt sich der Posaunenchor der Martin-Luther-Kirchgemeinde bei einem kleinen Konzert in der Martin-Luther-Kirche vor. mehr »

Epilepsieforum am 1. Oktober

Haus an der Kreuzkirche 6

Das Epilepsieforum Dresden findet am Samstag, den 1. Oktober 2016 im Haus an der Kreuzkirche (An der Kreuzkirche 6) statt. Veranstaltet wird dieser Informationstag vom Sächsischen Epilepsiezentrum Radeberg und der Epilepsieberatungsstelle Dresden. Ab 10 Uhr beginnt das Programm, der Eintritt ist frei.
Auf dem Programm stehen Themen, die sonst eher tabu sind. Ein Vortrag zeigt auf, wer oder was bei Angsterkrankungen im Zusammenhang mit Epilepsie helfen kann. Besondere Beachtung erfährt der Vortrag über den plötzlichen unerwarteten Tod bei Epilepsie (SUDEP). Dabei wird Dr. med. Peter Hopp vom Sächsischen Epilepsiezentrum über Hintegründe aufklären und Möglichkeiten der Vorbeugung aufzeigen. mehr »

Kirchgemeinden feiern Erntedank

Die Kirchgemeinden feiern in diesen Herbstwochen Erntedank - bis hin zum ersten Sonntag im Oktober. In Gottesdiensten und bei gemeinsamen Festen erinnern sich Christen daran, dass die Milch ursprünglich nicht aus dem Tetrapack und das Gemüse nicht aus der Dose kommen.
Mit dem Erntedankfest mahnen Christen zugleich die enge Verbindung zwischen Mensch und Natur an. Sie denken daran, dass die Schöpfung nicht unter Kontrolle des Menschen steht: Wir bleiben auf Gott angewiesen.  

Brücken bauen für Demokratie und Dialog

Die Stiftung Friedliche Revolution am Theaterplatz

Nach zwei spannenden Jahren mit einem mehrwöchigen Veranstaltungsprogramm in Leipzig präsentiert die Stiftung Friedliche Revolution nun mit ihrem Veranstaltungspavillon FREI_RAUM ein politisch-kulturelles Angebot in Zusammenhang mit den Feiern zum Tag der Deutschen Einheit 2016 in Dresden. In einem weißen Pavillon am Dresdner Theaterplatz gibt es kostenlos bis zum 3. Oktober täglich von ca. 13 bis 22 Uhr Kino, Kultur und politischen Dialog für alle Interessierten. mehr »

Zusätzliche Inschrift auf Denkmal

Das Denkmal „Steine des Anstoßes“ an der Kreuzkirche erhält mit den Worten

"WÜRDIG IST ES
ALLEN MENSCHEN
EIN LEBEN IN FREIHEIT
ZU LEBEN"

eine zusätzliche Inschrift, die der Steinbildhauer Ole Götsche derzeit anbringt. Der Öffentlichkeit präsentiert wird die Inschrift am "Tag der Einheit", 3. Oktober, 18 Uhr, im Anschluss an das Friedensgebet in der Kreuzkirche. mehr »

Wo bleibt d. Wahrheit?-Bürger treffen Journalisten

Anmeldung ab jetzt möglich

Zu einem Gesprächsforum zur Glaubwürdigkeit der Medien lädt der Evangelische Medienverband in Sachsen e.V. (EMV) in Kooperation mit der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) am Mittwoch, 28. September 2016, 18 Uhr, in das Haus an der Kreuzkirche in Dresden (An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden) ein. Unter dem Motto „Wo bleibt die Wahrheit? – Leser, Hörer und Zuschauer mit Journalisten im Gespräch“ schafft das JournalistenForum Raum, in kleinen Gruppen miteinander ins Gespräch zu kommen. Während des Forums fungieren Medienschaffende verschiedener sächsischer Print- und Rundfunkmedien nicht als Berichterstatter, sondern als Gesprächspartner für interessierte Bürger. mehr »

Kirche in Dresden im Jahr 2025

Thesenpapier wird in Gemeinden diskutiert

Vertreter beider Dresdner Kirchenbezirke haben während der vergangenen zwei Jahre mit "Gottesdienst", "Kirchenmusik", "Bildung" und "Diakonie" grundlegende kirchliche Arbeitsbereiche in ihrer aktuellen Ausprägung untersucht und jeweils ein wünschenswertes Szenario samt Vorschlägen für einen gangbaren Weg erarbeitet. Über vier Themensynoden werden die Kirchenvorstände diese Impulse kirchenbezirksübergreifend während der kommenden zwei Jahre bearbeiten.